Kuhn, Nicola

Nicola Kuhn
Nicola Kuhn Foto Doris Klaas

Nicola Kuhn

geboren 1962 in Mannheim, ist seit 1991 Kunstredakteurin im Kulturteil der Berliner Tageszeitung Der Tagesspiegel. Sie studierte Kunstgeschichte, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften sowie Neuere Geschichte in Köln und Hamburg. Als IJP-Stipendiatin war sie Gastredakteurin bei den Feuilletons des Philadelphia Inquirer in Philadelphia und des Guardian in London. Sie unterrichtete am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin sowie beim Masterstudiengang Kulturjournalismus der Universität der Künste Berlin und war Mitglied im Sachverständigenkreis Kunst am Bau beim Bundesamt für Bau und Raumwesen. 2013 wurde sie mit dem Kritikerpreis der hbs Kulturstiftung ausgezeichnet. 2016 erschien von ihr als Co-Autorin im C.H. Beck Verlag die Biographie Hitlers Kunsthändler. Hildebrand Gurlitt, 1895 – 1956. 2019 folgte im Wienand Verlag die Autobiographie des Kölner Galeristen Rudolf Zwirner „Ich wollte immer Gegenwart“.