Hübl, Michael

Michael Hübl
Michael Hübl

Michael Hübl

* 1955, hat in Heidelberg, Karlsruhe und Hamburg Kunstgeschichte, Kunsterziehung und Germanistik (mit Schwerpunkt Mediävistik) studiert, längerer Studienaufenthalt in Padua. Von 1988 bis Ende 2020 leitete er das Feuilleton der Badischen Neuesten Nachrichten in Karlsruhe. Zahlreiche Texte zur zeitgenössichen Kunst in Katalogen und Fachzeitschriften, insbesondere in KUNSTFORUM International, dessen regelmäßiger Mitarbeiter er seit 1981 ist, darunter mit seiner Essay-Reihe "Fragen zur Zeit". Monografien über Torben Ebbesen (1999) und Ruedi Reinhard (2001). Lehraufträge in Göteborg, Umeå und Kopenhagen, vereinzelte kuratorische Tätigkeit ("De facto", Charlottenborg Kopenhagen, 1988), vor allem für den Kunstraum Tosterglope (seit 2009).