Grosse, Julia

Julia Grosse
Julia Grosse

Julia Grosse

1976 in Mainz geboren,studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Medienwissenschaft an der Ruhr-Universität in Bochum und arbeitete bis 2013 als Kolumnistin und Kulturjournalistin in London für die taz, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, AD Magazine, SZ Magazin, sowie die Süddeutsche Zeitung. Grosse hat in diversen Kunstpublikationen Beiträge veröffentlicht und Bücher mitherausgegeben, u.a. "I am built inside you" (2017), Sternberg Press. Ihr Buch "Ein Leben lang" (2018) erschien im Hoffman und Campe Verlag. Julia Grosse ist Mitgründerin und künstlerische Leiterin von Contemporary And (C&), einer dynamischen Plattform mit den Publikationen C& Magazine und C& América Latina Magazine, sowie C& Projects und C& Education. Grosse ist Dozentin am Institut für Kunst im Kontext an der Universität der Künste in Berlin. 2020 kuratierte sie "Friendly Confrontations. Festival zu globaler Kunst und Kunstkritik" an den Kammerspielen in München.