Lüddemann, Stefan

Stefan Lüddemann


Dr. Stefan Lüddemann

Der Kunstkritiker und Kulturwissenschaftler, geboren 1960 in Bremen, hat bis 1985 Germanistik und Geschichte, zeitweise Philosophie, Kunstgeschichte und Publizistik an der Universität Münster und von 1993 bis 1996 Kulturmanagement an der FernUniversität Hagen studiert. Er wurde 2003 mit der Dissertation „Kunstkritik als Kommunikation“ an der FernUniversität Hagen zum Dr. phil. promoviert und erstellte Studienmaterialien für Fernstudiengänge an der FernUniversität Hagen und an der Technischen Universität Kaiserslautern.

Stefan Lüddemann leitet den Themenbereich Kultur & Service der Neuen Osnabrücker Zeitung/NOZ Medien. Er schreibt als Kunst- und Literaturkritiker sowie als Essayist und Kulturkommentator. Er verfasst Beiträge u.a. für art, Welt am Sonntag, Kulturpolitische Mitteilungen.

Stefan Lüddemann hat Lehraufträge an der Universität Osnabrück und an der FernUniversität Hagen wahrgenommen. Er moderiert Kulturpodien, hält Vorträge und engagiert sich kulturpolitisch.

Zu seinen Buchveröffentlichungen gehören „Kultur. Eine Einführung“ (Wiesbaden 2010), „Blockbuster. Besichtigung eines Ausstellungsformates“ (Ostfildern 2011), „Kulturjournalismus. Medien, Themen, Praktiken“ (Wiesbaden 2015) und „Einführung in die Bildhermeneutik. Methoden und Beispielanalysen“ (Wiesbaden 2016).

http://www.stefan-lueddemann.de/


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken